magazin

Ein Tee der den Kinderwunsch unterstützt

Frauenmantel - ein Tee, der nicht nur bei Menstruationsbeschwerden hilft

Frauenmantel Tee

Bild:©emer - Fotolia.com

Frauenmantel ist ein alter Bekannter. Jede Frau, die während ihrer Regel unter starken Schmerzen leidet, kennt den leicht bitter schmeckenden Tee aus Frauenmantel. Dass das in unseren Breiten beheimatete Gewächs dir aber auch dabei helfen kann, deinen Kinderwunsch zu erfüllen, das war dir vielleicht noch nicht bekannt. Und wenn es hilft, Mutter Natur zu überlisten und ein kleines Wunder zu vollbringen, dann ist der bittere Geschmack auch egal, oder?


Was ist Frauenmantel ?
Frauenmantel gehört zu den Rosenblütengewächsen. Warum ist das wichtig, fragst du dich. Du willst ja kein Experte auf dem Gebiet Botanik werden! Aber für dich ist es wichtig, denn Rosengewächse sind harmonische Gewächse, die Früchte tragen und damit auch Zeichen für Fruchtbarkeit sind. Viele andere Heilpflanzen gehören dieser Pflanzengattung an: Schlehe, Weißdorn oder Nelkenwurz zum Beispiel. Wenn du dich in bergigen Gebieten Deutschlands befindest, die zu dem etwas feucht sind, dann wirst du garantiert über den Frauenmantel stolpern. Seine Blätter sehen aus wie ein Regenschirm, den jemand falsch herum hält. Die kleinen Blüten der Pflanze sind gelb grünlich. Sie duften leicht nach Honig. Hier gehen die Meinungen auseinander. Du findest auch Beschreibungen, wie Käse- oder Pferdeduft! Sehr viel eindeutiger als am Duft erkennst du die Pflanze aber an ihren Blättern, die morgens mit Tautropfen und eigenen "Ausschwitzungen" benetzt sind. Von Mai bis September kannst du ganze Pflanzen pflücken und trocknen.

Wenn Frauenmantel nicht gerade genüsslich von Vieh weggefuttert wird, dann wird es auch als Heilpflanze verwendet.

Wofür wird er aber eingesetzt? Oder besser wofür nicht? Denn Frauenmantel wird eine regenerierende und entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Das bedeutet, er wird zur Wundbehandlung und bei Entzündungen aller Art angewendet. Am bekanntesten ist Frauenmantel Tee aber als Heilmittel gegen Menstruationsbeschwerden, starken Regelblutungen und Beschwerden während der Wechseljahre.

Für dich ist das Rosengewächs interessant, weil es die Aufbau der Gebärmutterschleimhaut unterstützt und das Bindegewebe im Beckenbereich stärkt. Leidest du unter einer Gelbkörperschwäche, dem PCO-Syndrom, einem unregelmäßigen Zyklus oder dem gefürchteten prämenstruellen Syndrom, dann wirkt Frauenmantel Tee hormon- und zyklusregulierend. Manche Frauen haben besondere Lebensprüfungen zu bestehen - Sie haben eine Fehlgeburt. Auch damit sich so ein tragischer Fall nicht wiederholt, wird Frauenmantel Tee eingesetzt. Jede Kräuterhexe rät aber davon ab, Frauenmantel während der Schwangerschaft einzusetzen, da es zusammenziehend wirkt. Aus diesem Grund wird der Tee von Hebammen auch zur Unterstützung der Wehen eingesetzt.

So wird es gemacht:
Übergieß circa drei Teelöffel Frauenmantel Tee mit heißem Wasser. Lass den Tee zehn Minuten ziehen und gieß ihn dann ab. In Apotheken bekommst du auch fertige Teebeutel.

Zu einem Schwangerschaftsöl kannst du die frischen Kräuter auch verarbeiten. Dafür lässt du 50 g Frauenmantel zusammen mit 300 ml Mandelöl und Duftrosen in einem Glas mit Schraubdeckel in der Sonne stehen. Hin und wieder mal schütteln und nach zwei Wochen abfiltern. Mit diesem Öl aus Frauenmantel sagst du Schwangerschaftsstreifen ade.


Anzeige

Dein Kommentar zum Thema

comments powered by Disqus