forum

Kinderwunsch mit 30: er zerfrisst mich

Du möchtest mir persönlich schreiben?
Romi88
12. Feb um 14:57
Hallo zusammen,
ich wollte bis vor einem Jahr nie Kinder haben.
Seitdem in meinem Freundeskreis aber viele Kinder bekommen haben, ich mir auch mal ernsthaftere Gedanken darüber gemacht habe, ist mir klar, dass ich auf jeden Fall Kinder haben möchte.
Seit einem halben Jahr versuche ich diesen Wunsch extrem zu unterdrücken, ich habe Facebook Freunde gelöscht die ein Baby bekommen haben, einfach weil es mich total neidisch macht und
ich anderen das Glück einfach nicht gönne, obwohl ich dies natürlich gerne tun würde.
Mit meinem aktuellen Freund bin ich 3 Jahre zusammen und vor kurzem habe ich herausgefunden dass er mich wochenlang betrogen hat. Ich möchte mich kurz fassen, ich habe ihm 2 Jahre lang
nicht gesagt, dass ich ihn liebe, dann habe ich hinter seinem Rücken mit einer Freundin gelästert und er hat es gelesen, ist dann kurze Zeit ausgezogen, es war aber keine Pause und Schluss war auch nicht.
Ich kann ihm verzeihen weil ich weiß, dass er sehr darunter gelitten hat. Allerdings leide ich momentan auch sehr stark, ich bin total misstrauisch geworden und total verletzt. Ich hoffe, dass es "nur" ein Warnsignal für unsere Beziehung war.

Naja, jetzt ist nicht der optimale Zeitpunkt um eine Familie zu gründen. Er möchte auch Kinder. Ich habe lange Zeit immer gesagt, dass ich abtreiben würde, wenn ich schwanger werden würde.
In den letzten Wochen, wo wir versuchen uns zu berappeln, fragte er mich öfter ob ich immer noch so denken würde, was ich verneinte.
Er möchte auch nicht mehr mit Kondom mit mir schlafen, wir passen neuerdings auf. Ich verhüte eigentlich mit nfp und weiß wann es kritisch werden kann.
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe Angst etwas dummes zu tun icon_frown.gif. Mein Verstand sagt mir ganz klar, dass es jetzt totaler Mist wäre ein Baby zu kriegen.
Aber der Kinderwunsch ist echt so extrem groß, ich kannte das Gefühl vorher nie. Kann man sich nicht irgendwie dagegen wehren? Klar weiß ich dass Kinder auch oberätzend sind und keine Beziehung retten können. Aber ich will meinem Freund ja keins unterjubeln, ich habe einfach nur einen extrem großen Kinderwunsch und ich bin 30! Meine Ma ist mit 36 in die Wechseljahre gekommen und meine FÄ sagte mir auch, dass ich gucken muss, dass ich bis 35 ein Nest gebaut habe. Rational gesehen wäre es jetzt Mist aber ich habe Angst vor mir selber, Angst, dass es doch drauf anlege.
Ist dieses Gefühl normal? Was kann ich denn dagegen tun? Ich habe halt auch nicht mehr ewig Zeit.
Dieser Kinderwunsch ist einfach furchtbar, ich habe schon das Kinderzimmer geplant, gucke in Online shops ständig nach Babysachen. Ich kann nichts dagegen tun.
Bitte, habt ihr ein paar Ratschläge für mich?
3 Antworten
Bambuella
13. Feb um 17:35
Hallo Romi, dass ist ja wirklich eine schwierige Situation und ich verstehe diesen Druck total. Ich habe schon länger einen Kinderwunsch, mein Mann ist aber quasi erst seit einem Jahr bereit dazu und es will auch seitdem einfach nicht klappen.

Ich weiß nicht, was man dir raten kann. Da ich selber einen so großen Wunsch habe, denkt man manchmal nicht rational. Eine Freundin von mir war in einer ähnlichen Situation wie du und hat es drauf ankommen lassen. Sie wollte unbedingt ein Baby, auch alleine und obwohl die Beziehung mit ihrem Freund nur on/off war. Leider hatte sie eine Fehlgeburt. Aber ich glaube, wir Frauen verlieren uns manchmal in diesem Wunsch und können gar nicht mehr klar denken.

Es ist natürlich schade, wenn du in deiner Beziehung nicht 100% sicher bist und das Vertrauen so angeknackst ist. Natürlich gibt es nie einen perfekten Zeitpunkt für ein Baby. Vielleicht auch nie die perfekten Grundlagen.

Meinst du denn, ihr könntet über das Thema ganz offen sprechen?

Lieben Gruß

Katzfatz
13. Feb um 21:09
Hallo Romi,

Ich kann dir da aus meiner Sicht nur einen Ratschlag geben:
Männer kommen und gehen, ein Kind bleibt.

Was ich damit meine: bei einer Partnerschaft hat man nie Sicherheit ob das hält.
Natürlich kann es sein dass ihr euch doch trennt und dann wärst du allein erziehend, aber vllt bleibt ihr ja auch zusammen?
Und evtl findest du nach einer Trennung keine neue Partnerschaft bis du 36 bist und dann? Verpasst. Also ich habe zwei Kinder von verschiedenen Vätern. Nicht optimal aber was ist das heutzutage noch? Ich liebe meine Kinder und bin so froh sie zu haben.

Werd schwanger! Jetzt!

Meine Meinung icon_wink.gif

Dir alles Gute!

Mischkina
17. Feb um 11:42
Hallo Romi

Ich kann Dich auch sehr gut verstehen, da ich sehr lange diese Kinderwunsch unterdrücken müsste. Da genauso wie Du, war ich nicht sicher, ob die Beziehung hält.
Evtl hilft Dir meinem Tipp:

Ich habe mit Meditation sehr vieles erreicht. Vor allem, auf meine Intuition zu achten. Wir Frauen haben eine sehr starke Intuition und diese Warnt uns oft, aber wir wollen es einfach nicht hören. Die Intuition sagt Dir, ob einen Mann dein Lebenspartner sein kann oder nicht.
Ich habe laaaaaaaange gesucht, und immer bin ich auf den falschen Partner geraten. Das heisst nicht, dass die Männer nicht gut waren. Einfach nicht für mich. Dann habe ich mir einen Helft gekauft, habe jeden Tag daran 10 minuten geschrieben, wie mein Lebenspartner sein sollte, mein Wusch einfach darauf geschrieben. Auch mein Kinderwunsch. Beim schreiben fiel mir auf, dass ich meine Wünsche nicht geachtet habe und wie oft mit dem falschen Man befreundet war, nur weil ER mich wollte. Anstatt mit dem, den ICH wollte. Weil irgendwie in meinem Kopf, wenn ich ein Man toll fand, dachte ich, der will sicher nichts von mir. Der ist zu gut. Und das war falsch.

Ich finde ganz wichtig, wirklich wichtig, dass Du einen Gefühl hast, ey, mit meinem Freund, mit ihm könnte ich den ganzen Tag zusammen verbringen und werde nie müde. Wir haben immer Themen zu sprechen, wir teilen unsere grösste Leidenschaft, wir verstehen uns, er ist auch ein guter Freund und hilft mir, wenn ich es brauche. Das ist eine gute Basis. Wenn Du dieses Gefühl hast, genau in deinem Bauch: wow, der ist echt einen Mann mit dem ich gerne alt werde. Dann hast Du den richtigen gefunden. Dieses Gefühl sollte auch mind 1 Jahr im zusammenleben auch anhalten. Und immer wieder, dass wenn Du ihm vorbei gehen siehst, dass dein Herz klopf aus Liebe und Aufregung (Erregung? auch : ) ) Mit dem Lebenspartner kommen Funken und Freude und Genuss beim Liebe machen, und am Ende ist Frau so überglücklich, dass denkt: ok, wenn kein Baby kommt, das macht nichts, denn das hat so viel Spass gemacht...!!!

Ich glaube dann bist Du auf den richtigen Weg. Dann kannst Du los legen und mit ihm deinen Kinderwunsch richtig geniessen. Es gibt meine Erfahrung nach, kein schöneres Gefühl, als wenn Frau mit dem geliebten Man einen Kind zeugt. Oje. Echt. Ich glaube nicht, dass es mehr Glück geben kann.

Aber wenn einer Beziehung "nur" aus Leidenschaft besteht, wie das Wort sagt, es gibt einen Stück "Leid" dazu. Es gibt sicher auch sehr viel Spass im Bett, aber nicht das Gefühl, dem will ich einen Kind schenken.

Und Du bist auch sehr treffend in deinen Schreiben. Einen Kind nicht nur rettet keine Beziehung, sondern, es ist zum scheitern predestiniert, denn einen Kind wird Euch alle Energie und Schlaf die erste 2 Jahre evtl nemmen. Es ist nicht einfach. Und kannst mir glauben, die Krisen, die aus Müdigkeit und Schlafmangel entstehen, sind nur mit einer guten Beziehungs-Basis zu bewältigen. Eben weil die Liebe alles am Ende rettet (nicht das Kind).

Und eins kannst Du mir glauben, es ist verdammt traurig einen kleinen Kind (bei meiner Nichte war so), erzählen müssen: Mami liebt Papi nicht mehr. Und sie fragte: werde ich nie wieder mit Mami und Papi zusammen leben können?. Kinder leiden sehr darunter, wenn die Eltern sich nicht richtig lieben.

Mein Rat: überlegt Dir es noch mal richtig. Legt eine lange Pause. Lass Dich nicht vom FA oder sonst jemand Druck machen. Bei uns haben sie gesagt, wir können keine Kinder haben. Und wir haben ganz natürlich ein Kind bekommen. Ohne Medikamente oder künstliche Befruchtung. Liebe, Entspannung, Vitamin C und Zink : ), gesundes Essen, Sport...

Beim Meditieren, kann ich Dir ein kleines Buchlein vom Matthiew Ricard. Einfach am Boden bequem hinsetzen, ich habe immer eine Kerze vor mir angezündet (für die Stimmung). Dann bei mir habe ich am Besten am Anfang die Augen geschlossen, dein Körper gerade, und nur auf die Atmung Dich konzentrieren. 4 Sek lang Luft einnehmen, 4 Sek lang behalten, 4 sek lang die Luft ausatmen. Dabei lass deinem Kopf frei. Alles was kommt ist willkommen. aber versucht Dich auf die Atmung zu konzentrieren. Die konzentration an einem Punkt in deiner Nase, wo die Luftströmung vorbei kommt. Den Rhythmus nicht verlieren. Am Anfang vielleicht hälst Du es 3 min aus. Wichtig ist, jeden Tag sich Zeit dafür nehmen. Und jeden Tag länger Atmungsübungen machen. Bis halb Stunde pro tag. Danach, fragst Du deine Ich: was will ich in meinem Leben? was für einen Familien Typp? oder Was will ich eben nicht? Wie stelle ich mir das alles vor?

Du wirds sehen, es kommt langsam Klarheit, ob dein jetztiger Freund der richtige Man für Dich ist oder nicht.
Ich persönlich denke, er ist es nicht. Wenn es Dich verletzt hat, dass er eine andere Beziehung paralell hatte, Du kannst ihm vielleicht verzeihen. Aber Du wirdst nie sicher sein, dass er es nicht wieder macht. Wenn Du keine dreier Beziehung magst, Finger weg davon. Wer es einmal macht, macht es auch ein zweites.
Denn vielleicht wenn Du dein Baby nachher stillst, hast Du wegen die Prolactine, weniger Lust auf Sex und er findet, "ok, sie hat mir ein mal vezeihen können, suche ich mir den Ersatz ein zweites Mal? Sie wird jetzt mit dem Baby nicht so schnell verlassen". Und das Baby ist nicht glücklich darüber, wenn Mama nicht glücklich ist. dann weint es mehr und ist unruhig.

So viel darüber... ich muss jetzt weiter arbeiten. oje. die Zeit vergeht. Ich habe noch nie hier geschrieben. Wenn es Dir dient, dann gut, sonst vielleicht dient es jemand anders. Ich wünsche Dir auf jeden Fall weiterhin viel Glück, dass Du dein Man fürs Leben findest (und nicht ein Wolf für eine Nacht).