forum

Ich bin irgendwie wütend

Du möchtest mir persönlich schreiben?
Panoptikum2000
10. Mai um 11:05
Hallo,
ich muss mir mal kurz Luft machen.
Mein Mann und ich versuchen seit 2 Jahren schwanger zu werden - leider ohne Erfolg.
Wir sind nun in der zweiten KiWu Klinik in Behandlung. Bislang waren alle Untersuchungen ohne Befund - bis auf eine SD Unterfunktion, die aber mittlerweile eingestellt ist.
Von Verzweiflung über Resignation habe ich eigentlich schon alle Gefühle durch - aber neu ist die Wut.
Seit kurzem bin ich so wahnsinnig wütend auf meinen Körper. Wieso macht er nicht, wozu er da ist?
Ich habe keine Lust mehr jede Woche 1-2 mal zur KiWu Klinik zu fahren und mir Blut abnehmen zu lassen - die Ergebnisse sind doch eh immer die gleichen.
Ich habe einfach keine Lust mehr auf das ganze hin und her, die monatlichen Enttäuschungen, die fruchtlosen Versuche - Hormone nehmen, Blut abzapfen, Ultraschall - ich habe einfach so genug!
Und das alles macht mich so unglaublich wütend! Nicht nur, dass es nicht auf natürlichem Wege klappt, sondern auch, dass die ganze Zeit, das Geld, alles was wir schon investiert haben, immer umsonst ist - und uns nicht einmal gesagt werden kann, WARUM es nicht klappt.
Ich bin wütend, dass es ausgerechnet bei MIR nicht klappt - dafür aber oft ohne Probleme bei denen, die gar nicht schwanger werden wollen, die Drogen nehmen, Alkohol trinken oder am Ende ihre Kinder verwahrlosen lassen oder gar töten! Klar, es hat mich schon immer getroffen, sowas in den Nachrichten zu sehen - aber mittlerweile kommt bei solchen Meldungen eine so unglaubliche Wut in mir hoch.

Kennt jemand von euch diese Gefühle? Wie komme ich dagegen an? Wie komme ich dazu, mich und meinen Körper wieder "zu mögen"?
2 Antworten
Maus46
11. Mai um 16:06
Hallo,

ich glaube jeder der einen langjährigen Kinderwunsch hat, hat irgendwann die Phase der Verzweiflung. Bei Dir äußert sie sich jetzt halt in Wut.. finde es ist gut wenn Du es raus lässt und es Dir von der Seele schreibst.. Ich verstehe Dich, dass es sich sehr unfair anfühlt! Und ja leider gibt es so viele Menschen die ungewollt schwanger werden und andere, für die es das Größte wäre, bleibt es ein unerfüllter Wunsch!
Das mit dem Geld würde ich einfach aus deinen Gedanken versuchen zu streichen - es ist viel besser für einen Kinderwunsch Geld auszugeben, als für Zigaretten, Alkohol, etc.!
Ansonsten kannst Du nur versuchen dir zeitgleich ein "neues Ziel" zu suchen. Auch wenn es blöd klingt, oft hilft es, sich ein Leben ohne Kind zu gestalten, damit man ein wenig Abstand bekommt. Bei mir ist es der Sport und Wettkampfziele, die mir helfen. Oder ein Haustier (ich habe mehrere) - irgendwas was Dich ablenkt.Vielleicht findest Du ja was..
Ich hatte vor kurzem einen Abend ganz für mich allein und da habe ich den Entschluss gefasst: Für mich ist ein Leben MIT meinem Mann wichtiger und schön, auch wenn es ohne Kind verläuft, als ein Leben mit Kind und irgendeinen anderen Mann..

Alles Liebe!

Mini82
13. Mai um 19:40
Hallo,
Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich bin 33 und wir versuchen nun seit 2 Jahren ein Kind zu bekommen. Da es bislang auf normalem Wege nicht klappte hatten wir bereits 3 Versuche in der KIWU Klinik hinter uns. Sehr viel Geld, Zeit und Nerven gingen verloren. Ich kann dich daher SEHR GUT VERSTEHEN. Auch ich bin wütend auf mich. Warum gerade ich, warum kann ich nicht schwanger werden? Tausend Dinge gehen einem durch den Kopf und keiner der das erlebt hat bzw erlebt kann das auch nur ansatzweise verstehen. Nicht mal der eigene Mann kann es verstehen, wie auch? Wir Frauen müssen das mit 'uns selbst' ausmachen. Wir müssen damit klarkommen das wir vielleicht keine Kinder bekommen können. Man durchlebt die Hölle....
Aber ich denke mir dann auch es gibt schlimmeres. Vielleicht ist es einem bestimmt kinderlos zu bleiben, man kann schließlich auch ohne Kinder ein Glückliches und Erfülltes Leben führen. Das sage ich mir immer und es hilft. Und wer weiß, vielleicht passiert ja doch eines Tages noch ein kleines Wunder.... icon_wink.gif
Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute, lass den Kopf nicht hängen. Genieß das Leben auch wenn es manchmal nicht sehr einfach erscheint icon_smile.gif

Liebe Grüße
Katrin