forum

Angst, dass es nicht klappt

Du möchtest mir persönlich schreiben?
Wattwurm28
22. Mär um 11:14
Hallo ihr lieben!
Ich muss nun auch einmal etwas loswerden. Erstmal zu mir... ich bin 28 jahre alt, habe im anfang dezember 2014 die pille abgesetzt und meine zyklen waren seitdem 48 tage, danach 38 tage lang. Heute bin ich an tag 28.
Das ist die eine sache, die mich sehr beunruhigt.
Meine frauenärztin meint, dass das alles normal sei, meine hormone und sd werte sind ok und ob ein eisprung stattfindet, hat sie auch getestet.
Ich kann mich nur einfach nicht entspannen, was das kinderkriegen angeht. Habe totale angst, dass es nicht klappen wird, dass ich eine krankheit oder so habe, die eine ss verhindert. Kennt ihr das oder bin ich wirkluch total bekloppt?
Irgendwie klappts dann doch mit dem gelassen sein und dann wird wieder jem in meinem Umfeld schwanger.
Ich weiß, es ist erst der 3. Üz, aber ich würde gerne wissen, ob es jemanden ähnlich geht...
Lg und schönen Sonntag
7 Antworten
ErdbeerSahnebonbon
22. Mär um 11:47
Hallo liebe Wattwurm. Ich bin auch im 3. ÜZ wie du.
Bis jetzt war ich noch nicht mal beim gyn...sollte ich mal tun. Ich hab auch immer etwas Sorge, dass ich 2 Jahre warten muss, bis es klappt.
Dann denk ich mir, die Frauen von vor 1000 Jahren sind auch alle schwanger geworden ohne irgendwelchen Firlefanz. Ich glaub, das bekommen wir schon hin. Warum auch nicht? Wir sind jung und gesund.

Entspann dich, dann klappts auch mit dem Wattwürmchen.

cici143
22. Mär um 16:24
Kann dein angst verstehen... Ich hab Sie genau so ich glaube nur das es bei mir bissle schlimmer ist hatte mit 19 eine Fehlgeburt und vor fast einem Jahr eine Eileiter-schwangerschaft Ich versuch jetzt seit 1.5 Jahren schwanger zu werden wie gesagt ich würde schwanger bloß war es eine eileiterschwangerschaft hab es noch nicht auf gegeben ich versuch es trotzdem weiter Frauen Arzt meinte ich bin Top gesund sollte nur reagel messig mein schilddursen Tabletten nehmen das mach ich auch und nehme auch folio. Trotzdem verletzt mich das wenn jemand von Familie oder Freunde schwanger sind und ich werde es irgendwie nicht.. (nicht aufgeben) und nicht so viel dran denken

Wattwurm28
22. Mär um 21:58
Vielen dank fürs eure antworten! Es ist beruhigend zu wissen, dass man nicht allein mit dem "problem" ist. In welchem Üz bist du jetzt cici?
ist schon richtig wie du sagst...erdbeersahnebonbon... eigentlich sollte man der natur seinen Lauf lassen, aber jedes mal, wenn ich bei dem gedanken angekommen bin, wird wieder jemand schwanger. :-/

Icedragon
23. Mär um 08:07
Hallo,

ich kenne dein Problem. Nachdem ich die Pile abgesetzt hatte (da war ich 27 und hatte die Pille 9 Jahre genommen) war das bei mir auch so. Der erste Zyklus 42 Tage danach so immer um 35 Tage. Meine Gyn meinte auch, dass das normal ist (schön wenn man dann hört, das jemand im Umkreis heimlich die Pille abgesetzt hat und da hats sofort gefruchtet). Bei uns hatte es dann ein dreiviertel Jahr gedauert - lustiger Weise dann recht schnell, nachdem ich mit der Temperaturmessung angefangen hatte.
Aber deine Ängste kann ich verstehen. Bei uns wars ja auch so, dass mein Mann (6 Jahre älter als ich) sich auch schon Gedanken um die Fruchtbarkeit gemacht hat. Was meine FA noch empfohlen hat: Folsäure und Vitamin E (letzteres dann für beide).
Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du nicht so lange warten musst wie ich damals...

AlexandraRM
23. Mär um 14:46
Hallo Wattwurm
Ich verstehe dich aber ich konnte mich endlich wieder fangen und bin langsam immer wie beruhigter.
Auch ich habe im Dez 14 den Stab Implanon rausgenommen (der wie eine minipille funktioniert) und ich hatte ihn insgesamt 15monate drin+ minipille welche ich vorher zu mir nahm fast 1 Jahr lang.
So hatte ich sofort meine Blutung nach 23 Tagen vom rausnehmen und so begann unser 1er Zyklus am 01.01.2015 icon_smile.gif, meine nächste Mens kam 26 Tage später und im Februar dann aber 31 Tage danach. Ist wirklich nicht ganz klar und positive Ovus hatte ich auch nicht, dennoch gebe ich nicht auf und hoffe du hast bald Glück so wie ich es auch für mich wünsche!
Alles Liebe,
Alexandra

Mucki85
23. Mär um 21:10
Hallo Wattwurm,

ich kann dich gut verstehen. Haben im Juli 14 aufgehört zu verhüten, hatte nen Zyklus von bis zu 65 Tagen und dachte das wird nie was.
Bin dann im 3. ÜZ schwanger geworden und mittlerweile in der 21. SSW.

Lass den Kopf nicht hängen, das klappt bestimmt bald icon_smile.gif

Susu1411
23. Mär um 21:54
Hi du,
versteh dich
Vor allem das Umfeld macht nervös. Wir haben sowohl in seiner, als auch in meiner Verwandtschaft künstliche Befruchtungen und diverse Paare die am uben sind
. da entsteht einfach der Gedanke "einfach" gibt es nicht..... Ich versteht dich da vollkommen.lieben Gruß