forum

Ovulationstest, Zervixschleim und andere Verwirrungen...

Du möchtest mir persönlich schreiben?
nicknameLess
11. Feb um 14:54
Hallo Hallo meine lieben,
ich kehre nun nach 15 Monaten zu euch ins Forums zurück, da erneuter kinderwunsch besteht.

Ich habe aber nun ein paar Fragen zum Ovulationstest und Fruchtbarkeit, sowie auch meinem Zervixschleim...

Am vergangenem Sonntag war mein Ovulationstest positiv... Daraufhin habe ich aber nicht geherzelt, weil ich mit dem organisatorischen und dem Kindergeld und Mutterschutz etwas falsch verstanden habe....diese fragen klären sich dann aber doch, sodass ich beschloss diesen Zyklus nun schon zu nutzen. Montags hatten wir auch keinen Sex, sondern erst dienstags abends
Der zerfix ist erst am Donnerstag so wie immer beschrieben eiklar gewesen, was ja aber nicht zum positiven ovu passt...???!
Kann er am Dienstag noch gelangt haben, war der ovu falsch...oder warum war der Schleim erst donnerstags wie gewünscht?
1 Antwort
Marlin
15. Feb um 11:09
Hi,
bevor du Ratlos bleibst.
Ich benutze auch Ovus und kann dir nur von meiner Beobachtung sagen, dass es meistens zusammen passt. Das der Zervix genau zum Positiven Ergebnis da war oder auch kurz danach erst. Da der Körper ja leider keine Maschine ist und alles Punkt genau kommt, würde ich sagen das der Ovu schon richtig war. Und der eigentliche Eisprung kommt ja meistens erst nach einen positiven Ovu. Man sagt ja, 1-2 Tage später kommt der Eisprung erst. Und der Zervix kündigt ja oder ist gleichzeitig mit dem Eisprung da. Spermien müssen ja super gut durch den Mutttermund erstmal durch. Also mach Dich nicht verrückt und warte ab was zu deiner Regelzeit kommt. Ob sie eintrifft dann oder nicht. Aufjedenfall sollte man zum positiven Ovu auch Verkehr dann haben und die Tage im besten Falle danach auch noch. Und ich kann dir auch sagen, dass mir auch schon passiert, dass der Ovu nen Falschen Eisprung angezeigt hat. Da hatte ich zwei positive anzeigen in zwei verschiedenen Wochen und mein Körper hat mir aber den richtigen gezeigt.
Also man sollte sich nicht immer auf das Ergebnis genau verlassen, sondern auch auf seinen Körper. Oder dem Zervix.

LG
Hoffe konnte dir einiges Beantworten.